Normen des Erfolgs
Die Rolle der Identit├Ąt f├╝r Anerkennung in der Comic-Branche, /w Anne Elizabeth Moore

Der Artikel befasst sich mit dem Zusammenhang zwischen der Identit├Ąt von Personen, die in der Comic-Branche t├Ątig sind, und ihren Chancen auf Anerkennung und Erfolg. Die Ergebnisse fu├čen auf einer umfassenden Erhebung und Auswertung eines Fragebogens mit 260 Teilnehmer*innen aus der Comic-Branche, der 2015 und 2016 in der freien Comic-Szene international vertrieben wurde. Nach einer Einf├╝hrung in den theoretischen Rahmen der Studie, die sog. ┬╗militante Untersuchung┬ź, diskutiert der Text spezifische Datens├Ątze, die Auskunft ├╝ber die Korrelation von Identit├Ąt und Erfolg in der Branche geben. Die Studie umfasste Fragen zur sexuellen Orientierung, zu Betreuungspflichten oder Krankheiten/dem Leben mit Behinderung, die es in Verbindung mit Fragen zum finanziellen Auskommen und Unterst├╝tzung in der Branche erm├Âglichten, diesbez├╝gliche Schl├╝sse zu ziehen. Weiters wurde die Erfahrung mit sexueller Bel├Ąstigung im Zuge der Beteiligung im der Comic-Community abgefragt, gleicherma├čen mit erschreckenden Ergebnissen.

Publikation auf Deutsch, mit Anne Elisabeth Moore im Band ┬źZwischenr├Ąume. Geschlecht und Diversit├Ąt in Comics┬╗, hg. von Christine Gundermann beim CH. A. Bachmann Verlag, 2021.

Die Publikation kann hier bezogen werden.